Herzlich Willkommen

Ochsenkopf Winterwandertage
19.-23.01.2022

„Zu Gast bei Wanderfreunden!“

Ochsenkopf Winterwandertage 2022

Nach der Terminverschiebung um ein Jahr bieten die Erlebnisregion Ochsenkopf im Fichtelgebirge mit den Gemeinden Bischofsgrün, Fichtelberg, Mehlmeisel und Warmensteinach, gemeinsam mit dem Fichtelgebirgsverein e.V. nun vom 19.-23.01.2022 die Winterwandertage rund um den Ochsenkopf (1.024 m) an.

 

Im Mittelpunkt stehen dabei neben den klassischen Winterwandertouren, Gesundheits- und Heilklimawanderungen auch die beliebten Schneeschuhwanderungen und Skitouren.

Die Wanderführer des Fichtelgebirgsvereins um Rainer Stöcker und Manfred Sieber haben insgesamt 46 überaus reizvolle Routen für jeden Anspruch zusammengestellt. So findet man im Programmheft Wandertouren wie „Auf den Spuren des Bergbaus“, „Das schönste Echo im Fichtelgebirge, „Im tiefen Schnee auf dem Jägersteig“, „Vom Berg in die Therme“ oder „Zur Rodungsinsel Mähring“. Es gibt gemeinsame Touren mit Tieren: etwa der Spaziergang mit den Alpakas in Bischofsgrün oder die beliebte Wanderung mit Hunden mit Start in Mehlmeisel.

Die Winterwandertage starten am Mittwoch, 19.01.2022, mit dem Ziel Ochsenkopf. Von den beiden Talstationen sowie von der Tourist Information Bischofsgrün führen gleich mehrere Touren auf den Gipfel zum „Stelldichein beim Tourengeher Stammtisch“ im Asenturm.

Natürlich wieder im Programm: Winterwanderungen auf der „Ochsenkopfrunde“, dem ersten vom Deutschen Wanderverband zertifizierten Qualitätswanderweg der Kategorie „Winterglück“. Dabei erwandert man am Samstag, 22.01.2022, in mehreren Teilabschnitten diesen 19 Kilometer langen, herrlich verlaufenden Winterwanderweg rund um den Namensgeber der Region.

Das Angebot richtet sich an Wanderer im Allgemeinen, Wandervereine, Naturliebhaber, Skitourengeher, Familien, erlebnis- und gesundheitsorientierte Menschen, aber auch bspw. an Hundebesitzer.

Eine Anmeldung zu den Programmpunkten ist erforderlich. Die Wanderungen sind kostenfrei. Für Ausrüstung z. B. Schneeschuhe wird eine Verleihgebühr erhoben.



Die Wintersaison am Ochsenkopf

Das nordbayerische Mittelgebirge gilt als schneesicher. Bis Ende März schwingen und skaten die letzten Skifahrer auf der Nordseite am Ochsenkopf. Das Skigebiet rund um den Ochsenkopf ist eine in ihrer Tradition verwurzelte und gleichzeitig moderne Wintersportdestination für Familien und ruhesuchende Winterurlauber. Winterliche Vielfalt inmitten einer intakten Natur ist angesagt: zehn Pistenkilometer, 100 Kilometer präparierte Loipen, ein umfangreiches Netz geräumter Winterwanderwege, zwei Rodelbahnen, ein Snowboardpark, zwei Seilbahnen, elf Schlepplifte sowie zwei große Skischulen inklusive Ski- und Snowboardverleih.

Auf Winterwanderwegen sanft die kalte Jahreszeit erleben Wenn Schnee und Eis regieren, streifen Wanderer durch die verschneite Landschaft um den Ochsenkopf mit ihrem weit verzweigten und gut markierten Winterwanderwegenetz. Beispielsweise mit Ziel Asenturm, der höchstgelegensten Einkehr Frankens mit beeindruckendem Panoramablick. Der Fichtelsee, der zwischen den beiden Tausendern Schneeberg (1.053 Meter) und Ochsenkopf gelegen sommers für Abkühlung beim Schwimmen sorgt, lädt im Winter mit einem schönen Rundweg am zugefrorenen See entlang. Und wer gern abseits geräumter Wege die Natur erkunden möchte, dem bieten Wanderführer des Fichtelgebirgsvereins mehrmals in der Woche geführte Schneeschuhwanderungen an. Es verbindet Aktivität mit Naturerlebnis und ist mit wenig Aufwand für alle Generationen möglich. Lassen Sie sich von den vielfältigen Möglichkeiten inspirieren – ob bei der Winterwanderung, beim Skilanglauf oder beim Rodeln abseits der Pisten zeigt die Erlebnisregion die sanften Seiten eines fränkischen Winters. 

Kontakt

Panoramakameras

Impressionen von unseren Winterwandertagen